Allgemeine Geschäftsbedingungen der Citievents Agentur

 

AGB der Agentur Citievents

 

  • 1 Geltungsbereich

Diese AGB gelten für alle Vertragsverhältnisse von Citievents mit seinen Kunden. Vertragspartner ist die Agentur Citievents, Inhaber David de Koning, Fasanenstr. 10, 47829 Krefeld, Tel. 0178/ 413 44 01.

 

 

  • 2 Vertragsgegenstand

Die Agentur Citievents vermittelt Partystripangebote, das heißt wir stellen den Kontakt zwischen Kunden und einer Künstlerin/ einem Künstler her und vermitteln einen Auftritt nach den Vorstellungen des Kunden. Die Durchführung des Auftritts ist nicht Gegenstand des Künstlervermittlungsvertrages, hier ist der jeweilige Akteur/ die jeweilige Akteurin alleinig verantwortlich. Wir vermitteln ausschließlich an Kunden, die das 18. Lebensjahr vollendet haben.

 

 

  • 3 Vertragsschluss

(1) Der Künstlervermittlungsvertrag mit dem Kunden kommt zu Stande durch Versenden des verbindlichen Buchungsformulars über unsere Webseite zu den dort vereinbarten und im Vorfeld mit uns abgesprochenen Konditionen. Sollte der Kunde in dem Formular inhaltlich fehlerhafte Angaben machen (Schreibfehler ausgenommen) und/oder einen nicht im Vorfeld abgesprochenen Preis eintragen, liegt kein wirksamer Vertragsschluss vor. 

 

(2) Nach Durchführung der verbindlichen Buchung erhält der Kunde eine schriftliche Bestätigung an die von ihm angegebene E-Mail Adresse geschickt. Die Buchungsbestätigung erhält alle relevanten Daten zum Vertragsschluss.

 

(3) In Fällen, in denen der Kunde unser verbindliches Buchungsformular auf unserer Webseite nicht nutzt, kommt ein Vertrag zu Stande durch Versand unserer Buchungsbestätigung.

 

 

 

 

  • 4 Ersatzkünstler

Es kann immer mal wieder vorkommen, dass die Künstler/in der 1. Wahl kurzfristig wegen Krankheit oder dergleichen verhindert ist. Wir sind in diesem Fall berechtigt, für gleichwertigen Ersatz zu sorgen und berücksichtigen dabei selbstverständlich die vom Kunden aufgeführten Ersatzkünstler. Bei kurzfristigen Ausfällen der Künstlerin/des Künstlers kann es vorkommen, dass der Kunde nicht mehr vom Ausfall der/des gewünschten Künstlerin/Künstlers und über das Stellen einer Ersatzkünstlerin/ eines Ersatzkünstlers informiert werden kann.  Die Wirksamkeit des Vertrages wird durch das Stellen einer Ersatzkünstlerin/ eines Ersatzkünstlers nicht berührt.

 

 

  • 5 Preis

Die Preisangaben auf unserer Webseite sind unverbindlich. Der tatsächliche Preis richtet sich unter anderem nach dem konkreten Umfang des vom Kunden gewünschten Auftritts und dem Aufwand der Künstlerin/ des Künstlers, den Auftrittsort zu erreichen. Der tatsächliche Preis ist stets vor Durchführung einer Buchung zu erfragen und ist nach Mitteilung durch uns für 2 Kalendertage verbindlich. Die von uns genannten Preise verstehen sich stets einschließlich aller Preisbestandteile.

 

 

  • 6 Vertragsstornierung

(1) Dem Kunden wird das Recht eingeräumt, den geschlossenen Künstlervermittlungsvertrag schriftlich zu stornieren. Bei Stornierung des Vertrages mehr als 7 Tage vor dem Veranstaltungstag hat der Kunde eine pauschale Provision in Höhe von 60,00 € inkl. Umsatzsteuer für den bis dahin entstandenen Buchungsaufwand der Agentur zu leisten. Bei einer Stornierung 7 Tage vor Auftritt bis zu dem Tag vor dem Auftritt ist der Kunde zur Zahlung einer Ausfallgage in Höhe von 50 % der vereinbarten Gage verpflichtet. Am Veranstaltungstag selbst ist eine Stornierung grundsätzlich nicht mehr möglich, es ist die volle Gage zu zahlen.

 

(2) Abweichend von (1) hat der Kunde für Sondertage (Silvester, Karneval, Altweiber, Weihnachten) auf Grund des höheren Buchungsaufwandes eine pauschale Vermittlungsprovision in Höhe von 60,00 € inkl. Umsatzsteuer bei einer Vertragsstornierung mehr als 14 Tage vor dem Veranstaltungstag und eine Ausfallgage in Höhe von 50 % der vereinbarten Gage bei einer Stornierung im Zeitraum 14 Tage vor bis 1 Tag vor Auftritt zu leisten.

 

 (3) Der Kunde kann nur schriftlich per Email (daviddekoning@gmx.de) stornieren. Das geht nur als Antwort auf unsere Buchungsbestätigung. Sollte der Kunde diese nicht mehr haben, kann er eine neue Buchungsbestätigung bei der Agentur anfordern. Es ist die Pflicht des Kunden dafür sorge zu tragen das die Stornierung per Email bei der Agentur ankommt. Die Stornierung ist nur mit einer schriftlichen Bestätigung der Agentur akzeptiert.

 

 

  • 7 Kündigung, Widerruf

(1) Eine Kündigung des Künstlervermittlungsvertrages ist nicht möglich.

 

(2) Der Kunde hat gem. § 312g Abs. 2 Nr. 9 BGB kein Recht zum Widerruf des Vermittlungsvertrages.

 

 

  • 8 Haftung

Die Haftung der Agentur beschränkt sich auf die ordnungsgemäße Durchführung des Künstlervermittlungsvertrages und schließt die Haftung für leicht fahrlässige Sachschäden aus. Für die vermittelte Dienstleistung und den Auftritt selbst haftet ausschließlich der/die durch uns vermittelte Künstler/in. Die Haftung der Künstlerin/des Künstlers schließt die subjektive Erwartungshaltung des Kunden naturgemäß aus, das heißt es können keine Ansprüche wegen Nichtgefallen geltend gemacht werden.

 

 

  • 9 Mitwirkungspflichten des Kunden

(1) Der Kunde ist verpflichtet, alles notwendige zu unternehmen, damit der gebuchte Auftritt ordnungsgemäß durchgeführt werden kann. Insbesondere hat der Kunde am Tag des Auftritts telefonisch erreichbar zu sein, sich, soweit notwendig, um sämtliche Genehmigungen zu kümmern und dem/der Akteur/Akteurin den uneingeschränkten Zugang zum Veranstaltungsort mindestens 45 Minuten vor Auftritt zu ermöglichen.

 

(2) Der Kunde muss dafür Sorge tragen das der Akteur/die Akteurin bei einer Stripshow, eine trockene Umzugsmöglichkeit zur Verfügung steht, dass kann in Form einer Toilette, Abstellraum oder Keller sein.

 

(3) Ebenso hat der Kunde dem Akteur/der Akteurin bei der Buchung von GoGos, Nummerngirls/boys zur Vorbereitung der Veranstaltung eine gesicherte Garderobe oder ähnliches mit ausreichend Sitzmöglichkeiten, Ablageflächen und Spiegel zur Verfügung zu stellen sowie für dessen/deren Sicherheit zu sorgen.

 

(4) Kommt der Kunde seinen Verpflichtungen nicht nach, hat er alle Leistungsstörungen, bis hin zum Abbruch des Auftritts, zu vertreten, wenn diese auf seine Pflichtverletzung beruhen.

 

 

  • 10 Rechte der Künstlerin/ des Künstlers

(1) Der Kunde wird gebeten, die Persönlichkeitsrechte der Künstlerin/ des Künstlers zu beachten. Fotos und Videos vom Auftritt für private Zwecke sind nach Rücksprache mit der Künstlerin/ dem Künstler problemlos möglich, die öffentliche Verbreitung ist jedoch grundsätzlich untersagt.

 

(2) Bei hoher Termindichte ist es der Künstlerin/ dem Künstler nicht immer möglich, die Vorstellung zur vereinbarten Zeit zu beginnen. Verschiebungen bis zu einer halben Stunde vor und nach der vereinbarten Zeit sind vom Kunden in Kauf zu nehmen. Hiervon ausgenommen sind Auftritte in Limousinen, Partybussen oder dergleichen.

 

(3) Die Künstlerin/ der Künstler haften nicht für Sachschäden beim Kunden, die leicht fahrlässig herbeigeführt worden sind.

 

 

  • 11 Vertragsstrafe

(1) Den Kunden ist es untersagt, mit unseren Künstlern Vertragsverhandlungen zu führen und  unsere Künstler ohne Agentur zu buchen.

 

(2) Im Falle der Zuwiderhandlung ist der Kunde zur Zahlung einer angemessenen Vertragsstrafe verpflichtet, die durch uns bestimmt wird und durch ein Gericht geprüft werden kann. Die Strafe beträgt jedoch bei Privatkunden mindestens 1.000,00 € und bei Geschäftskunden mindestens 3.000,00 €.

 

 

  • 12 Speicherung von Vertragsdaten

Die Vertragsdaten werden von uns zwecks Durchführung des Vertrages gespeichert und nach Abwicklung vollständig gelöscht. Bis zur Löschung können die gespeicherten Daten vom Kunden jederzeit schriftlich angefragt werden.

 

  • 13 Verweise und Links

Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten („Links“), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten / verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

 

Sollten Sie Fragen zu unseren Agbs haben, setzten sie sich bitte mit uns in kontakt.

 

© Partystrip Agentur Citievents